Whisky-Vorstellung: Ayrer`s – Young Casks Series No. 1, Whiskyfreunde Noris, 56,1%Vol.

Young Casks Series No. 1 (Private Cask Bottling for Whiskyfreunde Noris, distilled at Ayrer`s Nürnberg)
Young Casks Series No. 1 (Private Cask Bottling for Whiskyfreunde Noris, distilled at Ayrer`s Nürnberg)

Whisky ist eine Spirituose, die verbindet. Er lädt dazu ein, ihn mit Gleichgesinnten zu genießen und über ihn und das Leben zu philosophieren. Und so schließen sich an vielen Orten dieser Welt Whiskyliebhaber in privaten Clubs zusammen, um das Wasser des Lebens gemeinsam zu genießen und zu entdecken. So auch in Nürnberg, wo sich 2008 die Whiskyfreunde Noris gründeten. Zu ihrem fünften Jubiläum, im Frühjahr 2013, gönnten sich die Nürnberger Whiskyfreunde dann ihr eigenes Fass. Steffen Michel, Vorsitzender der Whiskyfreunde Noris, ließ in der Hausbrauerei Altstadthof Nürnberg ein ehemaliges Oloroso Quarter Cask mit dem Ayrer`s New Make befüllen. Drei Jahre und vier Monate durfte der dreifach destillierte Rohbrand darin reifen, ehe er im Sommer 2016 abgefüllt wurde. Ungefärbt, nicht kühlgefiltert und Fassstärke mit 56,1%Vol. kam der Single Malt in insgesamt 80 bauchige 0,5l-Flaschen.

Die drei Jahre im Sherryfass haben bei der Farbe des Whiskies deutliche Spuren hinterlassen. In einem satten rot-braunen Kupferton schimmert der Ayrer`s Young Casks Series No. 1 im Glas und wirkt mit seinen schlanken Legs spritzig und feinperlig.

Auch das Aroma des jungen Nürnbergs ist zunächst deutlich vom Sherry geprägt. Trockenfruchtige Oloroso-Aromen steigen in die Nase und verbinden sich mit einer leichten Pfefferschärfe. Im Hintergrund macht sich eine Spur Honigsüße bemerkbar, neben der sich wieder fruchtige Aromen von vergorenem Dörrobst und schokoladenüberzogenen Kirschen in den Vordergrund schieben. Ein Geruch, der mich etwas an Mon Cherie erinnert, schmeichelt der Nase. Allmählich breiten sich auch würzigere Aromen aus: Eine sehr dezente Prise Vanille verbindet sich mit zerstoßenen Nelken und einem Anklang von Pfeifentabak.

Im Geschmack spiegeln sich die Eindrücke aus der Nase wieder. Der kräftige Antritt ist aus einem Zusammenspiel von pfeffriger Schärfe und fruchtigem Sherry geprägt. Ein feines Prickeln und ein jugendlicher Belag haften auf der Zunge, bevor sich süße Marmelade und erneut die schokoladenüberzogene Kirschen zeigen. Die feinherbe Eichenwürze, die den Geschmack abrundet, lässt im Zusammenspiel mit den übrigen Geschmackseindrücken wieder eine Assoziation an Pfeifentabak aufkommen.

Der Abgang des Single Malts ist mittellang, wärmend und würzig. In dem leichten Prickeln, das auf den Wangen und der Zunge zurückbleibt zeigt sich noch einmal die fruchtige Süße des sherrygereiften Whskies. Auch im Abgang bleibt die Jugend des Nürnberger Single Malts spürbar.

Insgesamt ist der Ayrer`s Young Casks Series No. 1 ein sehr gelungener Auftakt der Whiskyfreunde Noris, eigene Fässer mit fränkischem Whisky abzufüllen. Man darf schon jetzt gespannt sein, wie sich das zweite Fass der Whiskyfreunde entwickelt, das derzeit noch im Fasslager der Ayrer`s Distillery lagert. Das erste Experiment kann sich auf jede Fall sehen lassen.

Patrick

Eine Antwort auf „Whisky-Vorstellung: Ayrer`s – Young Casks Series No. 1, Whiskyfreunde Noris, 56,1%Vol.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.