Whisky-Vorstellung: Sherry Cask Matured (Blended Malt Whisky), Berry Bros. & Rudd – The Classic Range, 44,2% Vol.

Sherry Cask Matured (Berry Bros. & Rudd – The Classic Range)

Die Geschichte des unabhängigen Abfüllers Berry Bros. & Rudd beginnt vor über dreihundert Jahren in der St. James`s Street in London. Im ausgehenden 17. Jahrhundert waren vor allem Kaffee, Tee, Kakao, Schnupftabak und Gewürze im Sortiment des Handelsunternehmens zu finden, das schnell zu einem der beliebtesten Gemischtwarenläden Londons avancierte. Heute steht das Unternehmen vor allem für ausgesuchte Weine und Spirituosen und ist offizieller als britischer Hoflieferant.

Im Frühjahr 2018 präsentierte der unabhängige Abfüller erstmals die Whiskys der “Classic Range”. Bei allen Abfüllungen handelt es sich offiziell um Blended Malt Whiskys ohne Altersangabe, die mit natürlicher Färbung, nicht kühlfiltriert und mit 44,2% Vol. abgefüllt wurden. Mit ihren vier klassischen Geschmacksrichtungen (Speyside, Islay, Peated Cask und Sherry Cask) wollen sie zur Grundausstattung jeder Bar gehören, wie es im offziellen Angebotsschreiben des Deutschlandimporteurs Der Whiskykeller zu lesen ist.

Entsprechend zeigt der hier vorgestellte “Sherry Cask Matured Blended Malt” auch viel von dem, was man von einem sherrytönigen Whisky erwarten darf. Aber der Reihe nach:

Im Glas funkelt der Whisky in dunklen rotgoldenen bis mahagonifarbenen Tönen und zieht dabei intensive, ölige Legs.

Bereits das erste Aroma ist von einer betörenden, klebrig süßen Sherrynote geprägt. Hier war sicher ein gehöriger Anteil Pedro Ximénez Sherryfässer an der Whiskyreifung beteiligt. Der süße Durft von Rosinen und überreifen Pflaumen steigt in die Nase und verbindet sich mit Pfefferkuchen und Zitronat. Röstaromen von Kaffee legen sich in den Hintergrund und ganz dezent meine ich einen Anklang von Schwefel wahrzunehmen.

Auch der Antritt ist von süßem Sherry geprägt. Der Geschmack von Rosinen und kandierten Äpfeln breitet sich im Mundraum aus. Eine dezente Prise Pfeffer legt sich auf den Gaumen, bevor sich Anklänge von geröstetem Holz und gebrannten Mandeln zeigen.

Der Abgang ist relativ kurz und wärmend mit Anklängen von Rosinen, gerösteten Nüssen und Kaffee.

Der “Sherry Cask Matured Blended Malt” aus der Classic Range bietet in der Tat einen schönen, runden und vor allem sehr sherrylastigen Whisky. Er ist unkomliziert und gefällig und sicher das, was man einen “all day dram” nennen kann. Für mein persönliches Empfinden hätte ihm etwas mehr Alkohol ganz gut zu Gesicht gestanden. Als Grundausstattung für die private Whiskybar ist dieser Blended Malt aber auf jeden Fall zu empfehlen – weil hier nicht nur die Qualität, sondern auch der Preis stimmt. Bei Scotch Broth in Fürth und in der Whisky Lounge Heroldsberg ist diese kleine Sherrybombe für 43 Euro zu bekommen.

Patrick

Eine Antwort auf „Whisky-Vorstellung: Sherry Cask Matured (Blended Malt Whisky), Berry Bros. & Rudd – The Classic Range, 44,2% Vol.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.