Whisky-Vorstellung: Vital Spark 10 Years, Batch No. 001

Steckbrief: Single Malt Scotch Whisky // 10 Years // Batch No. 001 // Sherry Butt Finish // No Chill Filtration // Natural Colour // 898 Bottles (0,5l) // 53,2% Vol. // Meadowside Blending Co. Ltd., Glasgow

Hintergrund: Der “Vital Spark 10 Years” beschwört mit seinem Namen und seinem Etikettendesign die legendären Kurzgeschichten um Bootsführer Para Handy, die Anfang des 20. Jahrhunderts angesiedelt sind. In den von Neil Munro verfassten Erzählungen schippert der fiktive Clyde Puffer “Vital Spark” unter Führung seines Kapitäns über den Clyde River und transportiert seine Fracht zwischen Glasgow und den Hebriden. Der Arbeitsalltag der kleinen Besatzung findet zwischen schweren Maschinen, Kohlefeuer, Dampf, Schmierfett und Seeluft statt. Als heavily peated Malt Whisky will der “Vital Spark 10 Years” diese Eindrücke widerspiegeln.

In welcher Brennerei der Single Malt Whisky destilliert wurde, ist nicht bekannt. Abgefüllt wurde der “Vital Spark” vom unabhängigen Abfüller Meadowside Blending aus Glasgow, der vor allem für seine “The Maltman”-Serie bekannt ist. Auf künstliche Färbung wurde ebenso verzichtet wie auf Kühlfiltration oder Reduzierung des Alkoholgehalts. Der “Vital Spark” wurde also als echtes Naturprodukt auf die insgesamt 898 Flaschen (0,5l) gezogen.

„Whisky-Vorstellung: Vital Spark 10 Years, Batch No. 001“ weiterlesen

Whisky-Vorstellung: Smoke on the Water (Whisky-Club Fränkische Schweiz)

Steckbrief: Peated Highland Single Malt Whisky // Club-Whisky No. 4 // Aged 11 Years // Port Cask // Natural Colour // No Chill Filtration // 57,9% Vol.

Hintergrund: Es ist inzwischen gute Tradition, dass sich die Mitglieder und Freunde unseres Whisky-Clubs Fränkische Schweiz jedes Jahr über einen besonderen Club-Whisky freuen dürfen. “Smoke on the Water” nennt sich der vierte Club-Whisky, der dieses Mal aus einer Highland Brennerei stammt, die auf dem Etikett nicht genannt werden darf.

Der Name des Portweinfass gereiften Single Malt Whiskys lässt sich nicht nur als Anspielung auf seinen rauchigen Charakter verstehen, sondern auch auf die Brennerei, in der er 2007 destilliert wurde. Elf Jahre reifte der Whisky, bevor er im Dezember 2018 in Fassstärke abgefüllt wurde. Auf Kühlfiltration und künstliche Färbung wurde dabei verzichtet.

„Whisky-Vorstellung: Smoke on the Water (Whisky-Club Fränkische Schweiz)“ weiterlesen