Whisky-Vorstellung: Three Year Old Deluxe, Compass Box, 49,2% Vol.

Three Year Old Deluxe (Compass Box)
Three Year Old Deluxe (Compass Box)

Mit dem Three Year Old Deluxe präsentiert das britische Unternehmen Compass Box um den amerikanischen Whiskymaker John Glaser einen Whisky mit Zündstoff. Das verrät bereits das prunkvoll gestaltete Etikett, auf dem unter dem Schriftzug “Minimum Age Guaranteed” sofort die überdimensionierte “3” ins Auge fällt. Wohl nur wenige Abfüller würden einen dreijährigen Blended Malt Whisky auf diese Weise präsentieren. Und auch bei Compass Box tut man dies mit einem Augenzwinkern und einem deutlichen Seitenhieb gegen die Regularien der Scotch Whisky Association. Denn diese halten ganz klar fest, dass in einem aus mehreren Fässern vermählten Whisky stets nur das Alter des jüngsten enthaltenen Whiskies angegeben werden darf. Ganz unabhängig davon, wie groß der Anteil dieses jüngsten Whiskies tatsächlich ist. Im Fall des Three Year Old Deluxe beträgt dieser gerade einmal 0,4%. Das Alter der übrigen verwendeten Whiskies darf nicht angegeben werden, obwohl es sich dabei um deutlich ältete Malt Whiskies und um einen Anteil von gut 99% handelt. „Whisky-Vorstellung: Three Year Old Deluxe, Compass Box, 49,2% Vol.“ weiterlesen

Whisky-Vorstellung: Spice Tree Extravaganza, Compass Box, 46%Vol.

Spice Tree Extravaganza (Compass Box)
Spice Tree Extravaganza (Compass Box)

Die Herstellung von Whisky ist für den gebürtigen Amerikaner John Glaser mehr als ein Handwerk. Für das Team des unabhängigen Whiskylabels Compass Box aus London ist die Whiskyherstellung ein kreativer, künstlerischer Prozess, dessen Ziel ein perfektes Genusserlebnis ist. Dazu vermählen die Compass Box Whiskymaker Destillate unterschiedlicher schottischer Brennerein und verwenden dabei zum Teil eigene Fässer, die manchmal auch über das Ziel hinausschießen. Das entschied zumindest die Scotch Whisky Association vor zehn Jahren, als der erste Spice Tree Blended Malt Whisky auf den Markt kam, für den unter anderem Fässer mit frischen Eicheninlays verwendet werden. Ein Verfahren, das zwar bei der Weinreifung immer wieder Anwendung findet, aber nicht mit den Regularien der SWA vereinbar ist. Der Spice Tree musste vom Markt genommen werden. Im Herbst 2016 erscheint nun der Spice Tree Extravaganza, der zwar auch eigene Wege bei der Fassreifung geht, sich dabei aber ganz im Rahmen der offiziellen Regularien bewegt. „Whisky-Vorstellung: Spice Tree Extravaganza, Compass Box, 46%Vol.“ weiterlesen